.

Für eine bessere Palliativarbeit benötigen wir finanzielle Mittel.

Werden Sie Mitglied und/oder unterstützen Sie unsere Arbeit durch eine Spende.
Hier finden Sie unseren Mitgliedsantrag und unser Spendenformular.
Laden Sie das Formular herunter. Am PC ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben an unsere Vereinsanschrift schicken.
(Zuwendungen an den Verein können für Sie steuerlich berücksichtigt werden).

Palliativmedizin ist eine Leistung der medizinischen Krankenversicherung. Alle gesetzlichen Leistungen beschränken sich auf eine medizinisch notwendige, aber nur ausreichende Grundversorgung. Dazu gehören alle lindernden Maßnahmen nach dem gesicherten medizinischen Standard im physischen und seelischen Bereich.
Unser Palliativverein hat den Anspruch, „der verbleibenden Zeit mehr Leben zu geben." Schwerstkranken, ohne Aussicht auf Heilung, fehlen oft die Kraft und der Mut für eigene Aktivitäten. Unheilbar Kranke haben zuweilen wenig oder keine Unterstützung aus ihrem privaten Umfeld. Selbst wenn es Bezugspersonen gibt, sind diese oftmals mit der Situation überfordert oder es fehlt die Zeit, sich ausreichend zu kümmern. Hier helfen wir mit unseren Projekten, wo wir die Fähigkeiten und Interessen der uns anvertrauten Kranken individuell und im Rahmen der Möglichkeiten zu unterstützen. Auch fördern wir in begründeten Ausnahmefällen Einzelmaßnahmen, die nicht im Katalog der Krankenkassen enthalten sind (also von ihnen nicht bezahlt werden, aber nachweislich den Krankheitsverlauf lindern und die Lebensqualität der Patienten verbessern. Nicht zuletzt finanzieren wir Einrichtungs- und Ausstattungsgegenstände, die über den medizinischen Mindeststandard hinausgehen und/oder die Lebensqualität der Patienten verbessern, sowie besondere medizinische Hilfsmittel.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für die Palliativpatienten im Sankt Elisabeth Krankenhaus.

Ihre Fragen beantworten wir gern – am besten per Mail.

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei allen, die unsere Arbeit durch ihre Mitgliedschaft und großzügige Spenden bis hierher unterstützt haben.

Ihr Palliativverein

Powered by Papoo 2012
8869 Besucher